Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Dein RoM Gildenhosting bei allvatar

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum, Raidplaner und vieles mehr.



Aktuelles

World of Warcraft

Rift

Frag Sharlet: Rückblick, Kurioses und Angespielt

Der Herr der Ringe: Online

Starcraft 2

Runes of Magic

Aion

Star Trek Online

Star Wars: The Old Republic

Diablo 3

Age of Conan

Technik

Kino Reviews

allvatar Kolumnen

Sonstiges

Umfragen

Suchtdebatte / Diskussion um sog. Killerspiele


28.09.2010 12:56 Uhr | Aenima | 20546 Aufrufe 0 like 1 flame
1

Runes of Magic - Kampfsystem


In Runes of Magic stütz sich das Kampfsystem gleichmäßig auf die Weiterentwicklung der Kampffertigkeiten wie auf eine gute Ausrüstung. Die intelligente Entwicklung eines Sets von Skills kann sich aber nicht durch die Qualität von Waffen und Rüstungen auf den Angriff und die Verteidigung auswirken. Gegenstände wie Bögen, Stäbe oder Zweihandschwerter wirken sich direkt auf die Treffsicherheit für direkte Angriffe aus. Wenn man im Kampf aber eine ungewohnte Waffe einsetzt ist dies Anfangs nicht ganz so leicht. Zauber von Priestern und Magiern fügen magischen Schaden zu, entgegen dem Waffen Monstern primär Schaden zufügen. Der Schaden der magischen Art beruht auf der Beherrschung der Elemente Wind und Feuer. Die Zauberer beherrschen zudem durch die Anrufung des Quellgotts Narfas das Element Wasser.



Runes of Magic - Priesterin

Arrow  Runes of Magic - Priesterin

Fertigkeiten

In Runes of Magic stütz sich das Kampfsystem gleichmäßig auf die Weiterentwicklung der Kampffertigkeiten wie auf eine gute Ausrüstung. Die intelligente Entwicklung eines Sets von Skills kann sich aber nicht durch die Qualität von Waffen und Rüstungen auf den Angriff und die Verteidigung auswirken. Gegenstände wie Bögen, Stäbe oder Zweihandschwerter wirken sich direkt auf die Treffsicherheit für direkte Angriffe aus. Wenn man im Kampf aber eine ungewohnte Waffe einsetzt ist dies Anfangs nicht ganz so leicht. Zauber von Priestern und Magiern fügen magischen Schaden zu, entgegen dem Waffen Monstern primär Schaden zufügen. Der Schaden der magischen Art beruht auf der Beherrschung der Elemente Wind und Feuer. Die Zauberer beherrschen zudem durch die Anrufung des Quellgotts Narfas das Element Wasser.

Combos

Es lohnt sich auf jeden Fall ein Auge auf das Zusammenspiel der Elemente zu haben, denn jeder Angriff ist einem Element zugeordnet und je nach dem in welcher Kombination, bewirken diese magische Zusatzeffekte. Bei kurzen Kombinationen fällt dies kaum auf, aber nach einiger Zeit wird die Serie spektakulär. Taktische Zusammenarbeit können Spieler auch in ihren Gruppen beweisen indem sie die Mischung der Elemente untereinander abstimmen, um zusätzlichen Schaden und besondere Effekte zu erzeugen. Als erstes muss die Gruppe jedoch herausfinden, welche Kombination die beste oder überhaupt eine Wirkung erzielt.

 

Runes of Magic - Krieger

Arrow  Runes of Magic - Krieger

Gruppenzusammenstellung

Die Rolle, die ein Charakter im Kampf in Runes of Magic spielen kann, wird durch die Wahl der Primär- und Sekundärklasse und die bestimmten Spezialisierungen und gewisse Fertigkeiten ausgewählt. Da Solo-Spieler eine große Auswahl an Nah-, Fernkampf und Heilfertigkeiten nutzen funktionieren Gruppen hingegen eher mit einer klaren abgestimmten Aufgabenteilung am Besten.

Für eine gute Gruppe sollten sich Krieger, Ritter und ihre Mischklassen am besten vorne aufstellen, damit die Monster keine Chance haben den Fernkämpfern zu Nahe zu kommen, da diese ziemlich anfällig gegen physische Attacken sind. Damit die Nahkämpfer die Aufmerksamkeit auch immer auf sich lenken können, haben diese extra spezielle Skills und starke Nahkampfwaffen dafür. Aus der Ferne kämpfen denn der Magier und der Kundschafter mit sicherem Abstand gegen die Monster und lassen es richtig mit Zaubern und Fernkampfwaffen krachen. Der Priester kann hier auch mitkämpfen, ist aber eher für das Heilen der Gruppe bestimmt, vor allem für die Nahkämpfer, die ihre Köpfe „hinhalten". Am meisten in Bewegung ist der Schurke, wobei der Kundschafter auch schon mal aushelfen kann, falls die Spieler aus der ersten Reihe Hilfe benötigen. Schurken müssen sehr schnell sein um den gegnerischen Hieben ausweichen zu können, können aber auch viel Schaden austeilen. Wer hier einen Fehler macht, macht ihn nur einmal.

Runes of Magic - Schurke

Arrow  Runes of Magic - Schurke

Taktiken

Um Gegner herauszulocken und einzelne Monster zu provozieren genügt meist ein gezielter Fernkampfangriff, so kann man die Bewältigung von starken Gegnern mit Leichtigkeit bewältigen. Bei einer gut organisierten Gruppe werden die Gegner jedoch nicht allzu lange überleben.
Bei starken Gegnern kann aber meist eine Begleitung durch eine Leibwache nicht vermieden werden. Hier sollte man den stärksten Gegner in Schach halten solange bis man die lästigen Leibwächter erledigt hat. Besonders gut eignen sich für diese Aufgaben die Klassen Kundschafter und Ritter, welche Fesslungskünstler sind. So kann man den Kampf um einige Zeit verzögern. Bei diesen ganzen Aktionen darf aber niemals die Aufmerksamkeit der Gegner von den Nahkämpfern abgelenkt werden. Sollte dies doch passieren können diese mit wenigen gezielten Fertigkeiten sich diese wiederholen. Dieser ganze Ablauf des Kampfes von Angriff, Fesselung und Rückzug muss so lange beibehalten werden, bis die Situation von den übrigen Gruppenmitgliedern bereinigt werden kann.

Runes of Magic - Kampfsystem

Arrow  Runes of Magic - Kampfsystem

Lohn des Siegs

Wenn man in Runes of Magic viele der mächtigen Gegner bezwingt, bringt dies jedem Spieler nicht nur Erfahrung und Ehre sondern auch interessante Gegenstände ein. Zur Beute dieser Gegner können Jagdtrophäen, Werkzeuge, Waffen, Kleidung, Runensteine und auch Rüstungen gehören. Manche Gegenstände haben sogar spezielle Eigenschaften, zudem entstehen manchmal über bezwungenen Monstern noch leuchtende magische Sphären. Für eine gewisse begrenzte Zeit verleihen diese Symbole den Spielern sogar spezielle besondere Kräfte.


Tod

Beim Tod eines Spielers im Kampf nimmt Ayvenas diesen zu sich. Anschließend findet sich der gefallene Spieler nach einer gewissen Zeit an einem der heiligen Steinkreise wieder. Benommen und mit Erinnerungslücken erwachen diese Spieler dann zu neuem Leben und sollten sich erstmal eine weile ausruhen. Damit die Waffen und die Rüstungen des Spielers immer in Topform sind, sollten diese nach dem Auferstehen von den Toten erst einmal genauer überprüft werden. Ein Besuch beim Schmied lässt sich da nicht immer vermeiden. Eine große Hilfe und Bereicherung ist natürlich immer die Anwesenheit von Priestern, welche andere Spieler mit einem Ritual vertraut wiederbeleben können. Somit können die Todesfolgen gemildert und der Weg durch Ayvenas' Hallen abgekürzt werden. Beim Aufenthalt in den tiefen dunklen Katakomben ist es sehr wichtig und hilfsreich, wenn der bezwungene Gefährte direkt bei seiner Gruppe wiederbelebt werden kann.




0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
Runes of Magic Kampfsystem Übersicht - allvatar.com